Gastspiel bei den Dresdner Musikfestspielen

Die Uraufführung der „Buddha Passion“ bei den Dresdner Musikfestspielen war ein voller Erfolg für alle Beteiligten. Das neue Oratorium des chinesischen Komponisten Tan Dun begeisterte Publikum und Presse gleichermaßen. Großes Lob gab es für die Arbeit der Chorakademie Lübeck, die vor allem auch mit ihren asiatischen Sprachkenntnissen beeindruckten. Die Dresdner Nachrichten schrieb zu Recht: „Überragend agiert die von Rolf Beck einstudierte Lübecker Chorakademie auf Chinesisch, im Sanskrit, schlagzeugend, rufend und singend.“ Weitere Pressestimmen im Ganzen finden Sie HIER.