MERRY CHRISTMAS, MR.BERNSTEIN!

02.-10.12.2018

Merry Christmas, Mr Bernstein!

Weihnachtskonzert

Gast: g-strings Ensemble

Dirigent: Rolf Beck

 

Elmshorn, Rendsburg, Schleswig, Lübeck

BUDDHA PASSION
HONG KONG

25.10. -05.11.2018

Tan Dun: Buddha Passion

Baritone: Shen Yang
Soprano: Maria Chiara Chizzoni
Mezzo-soprano: Zhu Huiling
Tenor: Wang Kang
Indigenous performer: Tan Weiwei
Indigenous performer/Xiqin instrumentalist: Batubagen
Dunhuang fantan pipa & dance performer: Chen YiningHong Kong Philharmonic Orchestra & Chorus
International Choir Academy Lübeck (Germany)
Dunhuang Academy (Photographer: Wu Jian)

Botschafter polnisch-deutscher Freundschaft

Am vergangenen Wochenende präsentierte sich die ohnehin als ein die Völker verbindendes Ensemble bekannte Internationale Chorakademie Lübeck innerhalb des 25. Usedomer Musikfestivals als Botschafter polnisch-deutscher Freundschaft. In einem Festkonzert polnisch-deutscher Verbundenheit präsentierte die Chorakademie unter ihrer Leitung Rolf Becks Bachs berühmte h-Moll-Messe. Es spielte das Goldberg Baroque Ensemble Gdansk in der Wolliner Taufkirche des Reformators Johannes Bugenhagen.

Erstmals zeigt das Usedomer Musikfestival die Vielfalt der Musikkulturen aller zehn Ostseeanrainer in einer Saison. Auf der Zwei-Länder-Insel Usedom treffen sich drei Wochen lang hochkarätige Ensembles und Weltklasse-Stars aller Länder, die das Meer verbindet. Noch bis 13. Oktober dauert das Usedomer Musikfestival an und präsentiert insgesamt rund 40 Konzerte.

Johann Sebastian Bach:
MESSE IN H MOLL

21.09.-30.09.2018

27.09.2018 Trinity Church, Gdansk

29.09.2018 Nikolaikirche, Wollin

Tereza Maličkayová, sopran I

Shira Patchornik, sopran II

Lucia Duchoňová, alto

Ian Spinetti, tenor

Yannick Debus, baryton

 Internationale Chorakademie Lübeck 

Goldberg Baroque Ensemble Gdansk

Dirigent: Rolf Beck

AKADEMIE
CANTO EM TRANCOSO
BRASILIEN

15. – 21.07.2018

Chorakademie mit Rolf Beck

G.F.Hädel: Messiah

Alle Solisten aus den Chor

Masterclass – Gesang mit Lucia Duchonova und Marcel Boone

SOMMERAKADEMIE 2018

23.06. – 16.07.2018

Sommerakademie 2018

 

22.07.-30.07.2018 J.Haydn: Die Jahreszeiten

Hannah Morrison, sopran

Sebastian Kohlhepp, tenor

Thomas E. Bauer, bas

Capella Augustina

Internationale Chorakademie Lübeck

Einstudierung: Rolf Beck 

Dirigent: Andreas Spering

 

Konzert 1/2: 29.07.2018 Blaibach

                30.07.2018 Stiftskirche, Engelhardtszell/Europäischen Festwochen Passau

 

02.07.-07.07.2018 Chormusik mit Klavier

Klavier: Maros Klatik

Dirigent: Rolf Beck

Konzert 3: 06.07.2018 Blaibach

              

09.07.-12.07.2018 Masterclasses – Gesang mit Margreet Honig, Valerie Guillorit und Marcel Boone

Masterclass – Seven Up with Mozart mit Marcin Koziel

Konzert 4: 08.07.2018 Donauschiff Sisi, Passau/Europäischen Festwochen Passau

Konzert 6: 15.07.2018 Blaibach

 

08.07.-12.07.2018 G.Rossini: Petite Messe Solennelle, Dirigent: Rolf Beck

                                     Alle Solisten aus den Chor

Klavier: Ulrike Payer

Harmonium: Maros Klatik

Konzert 5: 12.07.2018:Klosterkirche, Aldersbach

Internationale Chorakademie Lübeck mit Rolf Beck zu Gast in Bayern

Die Internationale Chorakademie Lübeck ist vom 23. Juni bis 15. Juli 2018 im bayerischen Aldersbach zu Gast, um sich dort unter der Aufsicht ihres Gründers Rolf Beck in der sommerlichen Akademie der Einstudierung unterschiedlicher Konzertprogramme und der Weiterbildung des Chorklanges sowie der Solostimmen der Chorakademie-Mitglieder zu widmen. Erstmalig tritt der Chor innerhalb der Sommer-Akademie auch bei den Europäischen Wochen Passau auf. Auf Initiative Rolf Becks ursprünglich hier als Residenz-Chor mit umfassenden programmatischen Aufgaben vorgesehen, musste das Engagement der Internationalen Chorakademie aufgrund der höchst bedauerlichen finanziellen Probleme des Passauer Festivals auf zwei Konzerte reduziert werden.

Die Internationale Chorakademie Lübeck ist nun noch in einem Konzert mit Joseph Haydns „Die Jahreszeiten“ am Samstag, 30. Juni 2018, 18.00 Uhr in der Stiftskirche von Engelhardtszell innerhalb der Europäischen Festwochen zu erleben. Außerdem gestalten einzelne Gruppierungen und Ensembles aus Chormitgliedern ein Schiffskonzert mit Ensembles aus Mozart-Opern auf der MS Sissi – einem der Donauschiffe – am Sonntag, 08. Juli 2018, um 14.00 Uhr. Da tritt der maritime Ursprung der Internationalen Chorakademie Lübeck in ein interessantes Spannungsfeld mit der maritimen Szenerie des oberbayerischen Festivals.

Spannung ist es auch, die die Vorbereitungen der diesjährigen Sommer-Akademie ganz besonders geprägt hatte: Nach einem ersten Schock aufgrund der erschütternden Zerschlagung der umfassenden Ideen Rolf Becks für die Europäischen Festwochen Passau – darunter auch eine Realisierung von Mozarts „Die Zauberflöte“ – und der damit einhergehenden Bedrohung der gesamten Sommerplanung für die Internationale Chorakademie Lübeck, entschied sich der engagierte Chorleiter und Dirigent, die Zügel wieder einmal komplett selbst in die Hand zu nehmen und den anreisenden Mitgliedern aus 12 unterschiedlichen Nationen dennoch die für ihre gesangliche und menschliche Entwicklung so wichtige Arbeitsphase mit weiteren Konzerten in der Region auf eigene Faust zu ermöglichen.

Und so erklingen „Die Jahreszeiten“ in einem zusätzlichen Konzert am Samstag, 29. Juni 2018, im spektakulären Konzerthaus Blaibach. Am Donnerstag, 12. Juli 2018, gastieren die Sängerinnen und Sänger in Kooperation mit dem Konzerthaus Blaibach ab 19.00 Uhr in der Klosterkirche von Aldersbach. Dann mit Gioacchino Rossinis beliebter „Petite Messe Solennelle“ – solistisch natürlich traditionell komplett aus den eigenen Chorreihen besetzt.

Einen Höhepunkt der diesjährigen Sommer-Akademie bilden die Meisterkurse mit prominenten Doeznten, die der Chorakademie schon seit längerer Zeit eng verbunden sind: Magreet Honig, Marcel Boone und Valérie Guillorit. Den krönenden Abschluss bietet dann das Konzert am Sonntag, 15. Juli 2018, um 19.00 Uhr im Konzerthaus Blaibach, in dem ein buntes Programm die verschiedenen Aspekte der Chor-, aber auch der solistischen Arbeit der vorangegangenen Wochen exemplarisch und mit viel Spaß für alle Beteiligten dokumentiert.

Kaum eine Arbeitsphase der Internationalen Chorakademie Lübeck ist so aufwendig und intensiv wie die alljährlich im Sommer stattfindende Sommer-Akademie. Mehrere Wochen arbeiten die Mitglieder aus aller Welt mit Experten an Konzertprogrammen und erhalten Meisterkurse von international gefragten Gesangs-Coaches. Wurden die Sommer-Akademien zunächst noch am eigentlichen Heimatort des Chores in Lübeck abgehalten, zieht es das Ensemble von Rolf Beck mit steigender Bekanntheit auch immer wieder hinaus – im vergangenen Jahr beispielsweise nach Luslawice in Polen. Auf diese Weise sammeln die Sängerinnen und Sänger der Internationalen Chorakademie nicht nur grundlegende Erfahrungen im Chor- und Sologesang gleichermaßen, sondern entdecken gemeinsam neue Orte und Regionen und erfreuen sich einer Gemeinschaft, die wie kaum eine andere Ausdruck des friedlichen Zusammenlebens unterschiedlichster Nationen ist.

Begeisterungsstürme für Tan Duns „Buddha Passion“

Gastspiel bei den Dresdner Musikfestspielen

Die Uraufführung der „Buddha Passion“ bei den Dresdner Musikfestspielen war ein voller Erfolg für alle Beteiligten. Das neue Oratorium des chinesischen Komponisten Tan Dun begeisterte Publikum und Presse gleichermaßen. Großes Lob gab es für die Arbeit der Chorakademie Lübeck, die vor allem auch mit ihren asiatischen Sprachkenntnissen beeindruckten. Die Dresdner Nachrichten schrieb zu Recht: „Überragend agiert die von Rolf Beck einstudierte Lübecker Chorakademie auf Chinesisch, im Sanskrit, schlagzeugend, rufend und singend.“ Weitere Pressestimmen im Ganzen finden Sie HIER.

BUDDHA PASSION
DRESDEN

10.-17.05/22.-23.05.2018

Tan Dun

»Buddha Passion«. Universaloper für vier Solisten, Chor und Orchester (Welturaufführung)

Müncher Philharmoniker

Internationale Chorakademie Lübeck

Tan Dun | Dirigent

Sen Guo | Sopran

Kang Wang | Tenor

Shen Yang | Bariton

Huiling Zhu | Mezzosopran

Uraufführung von Tan Duns „Buddha Passion“

Erstmals zu Gast bei den Dresdner Musikfestspielen

Die Internationale Chorakademie Lübeck wird im Mai 2018 erstmals bei den Dresdner Musikfestspielen  zu Gast sein. Gemeinsam mit den Münchner Philharmonikern wird der Chor am Mittwoch, 23. Mai 2018, 20.00 Uhr, im Dresdner Kulturpalast Tan Duns „Buddha Passion“ zur Uraufführung bringen. Das Konzert leitet der Komponist höchstpersönlich, der sich sehr auf die neuerliche Zusammenarbeit mit der Chorakademie freut. Im Jahre 2015 hatte er bereits seine „Water Passion“ mit dem Vokalensemble einstudiert und zur Aufführung gebracht. Resultierend aus dieser Zusammenarbeit wurde die Internationale Chorakademie Lübeck vom Komponisten nach Shanghai eingeladen, um dort 2016 die chinesische Erstaufführung der „Water Passion“ – in der überaus spannenden Kombination mit der Erstaufführung der „Johannes-Passion“ von Johann Sebastian Bach – zu singen.